Hot Air Cutting – die Kunst, mit heißer Luft zu schneiden

Sie suchen eine kostengünstige Alternative zur Laserbrücke? Wenden Sie das Verfahren des Hot Air Cuttings (HAC) zum Schneiden von Textilien an. Unsere Einrichtung feierte bereits 2015 auf der ITMA in Mailand ihre Premiere und hat sich seitdem bewährt. Die Einheiten können an unseren ZSK-Stickköpfen auch nachträglich installiert werden. 

 

Mit Hilfe der HAC-Einrichtung lassen sich insbesondere synthetische Materialien präzise schneiden. Auch andere Materialien wie z.B. Baumwolle können geschnitten werden, allerdings hinterlässt das Schneiden dann die typischen Spuren einer Laserbrücke. 

V6.1 Paillette – ZSK Stickmaschinen

3D-Schnitte erstellen

Durch das einzigartiges Magnetsystem ermöglicht HAC auch 3D-Schnitte, etwa für die Blusenproduktion. Setzen Sie das spezielle Verfahren ein, um z.B. mehrlagige Blumen in verschiedenen Größen zuzuschneiden und miteinander zu versticken.

T6.1 Pailletten – ZSK Stickmaschinen

Vliesware gravieren

Das HAC bietet neben dem Schneiden eine weitere Funktion: Es dient bei der Bearbeitung von Vliesware als Graviersystem. Somit haben Sie mit der Einrichtung auch die Möglichkeit, Textilien zu veredeln.

Kombination mit unseren Stickmaschinen

Die HAC-Einrichtung können Sie mit allen unseren ZSK-Stickmaschinen kombinieren.
Dazu beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebene E-Mail-Adresse sowie der auf freiwilliger Basis angegebene Firmenname zum Zwecke des Newsletterversands sowie Info-Mails von ZSK gespeichert und genutzt wird.

Ihre Nachricht an uns

Sofortkontakt

 

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.